department-news

Kommunale Engagement- und Zuwanderungspolitik - Integration durch Partizipation?

Arbeitskreis "Bürgergesellschaft und Demokratie" der Friedrich-Ebert-Stiftung | Berlin 18.03.2016

Globales Lernen als Querschnittsaufgabe

27./28. Mai 2016: Veranstaltung am Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung in Lingen

Vortrag CSR bei Wirtschaftsförderung Wesermarsch

18.02.2016 - STRABAG AG, Jaderberg

Professionelle Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt

14.-16.01.2016 - Training in Intercultural and Educational Entrepreneurship

Schulbuchstudie Migration und Integration

15.01.2016 - Einladung in das Bundeskanzleramt

tomorrowagents

Sie gehören zu den neuen Helden der Nachhaltigkeitsszene: die tomorrowagents!

Ihre Mission ist klar: schlicht nachhaltig sein! Dabei entwicklen sie Neues und verbessern Bisheriges.

Sie sind motivierte Zeigenossen, die sich an einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft beteiligen.

Sie engagieren sich in einem eigenen Projekt oder einem von department of tomorrow. Sie nutzen das professionelle Netzwerk und verknüpfen ihre innovativen Ideen!

Wie wird man tomorrowagent? Man wird es nicht, man ist es! Vielleicht weiß man es nur noch nicht...

Hier eine Auswahl an Agenten-Aktivitäten:

  • Einsatz in einem (Bildungs-/Sozial-) Projekt in Deutschland oder Afrika - also aktiv und vor Ort
  • Praktisches Projekt, das Nachhaltigkeit und Kunst kombiniert
  • Mitmachen bei Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Anwendung bei Bildungseinrichtrungen

Haben Sie eine andere, eine eigene Idee, sind sich aber nicht sicher, ob es umsetzungsfähig  und -würdig ist? Können zudem nicht abschätzen, welche Netzwerke aktiviert werden müssen? Sie befürchten, Ihre Idee sei "zu klein" oder "abwegig"?

Solche vermeintlich offenen Fragen sind das Salz eines Engagements bei den tomorrowagents und eine unbedingte Voraussetzung für innovative Herausforderungen!

department of tomorrow - wie der Name schon sagt...